Wiebke Trunk


 

  Kunst    Lehre    Kunstvermittlung    Kuratieren    Vorträge    Texte    Vita
 




 


Projektpapier


(Stand März 2006)
COUTURE COMMUNE, Künstlerhaus Stuttgart
- verschiedene Menschen aus verschiedenen Ländern ziehen sich an

Im März des kommenden Jahres lädt das Künstlerhaus Stuttgart unter dem Arbeitstitel "cc -
COUTURE COMMUNE / gemeine mode" PerformerInnen, ModedesignerInnen, Kostümbildnerinnen, MusikerInnen, KünstlerInnen aus Europa und Afrika zu einem Workshop / Arbeitstreffen und einer Performance ein.

Das Thema dieses Projektes ist die Untersuchung der Bildung kultureller Identitäten durch Kleidung in Form eines spielerischen Umgangs mit Kostüm und Mode. Der Schwerpunkt liegt deshalb in der gemeinsamen Reflektion von Projektionen und Umsetzungen kultureller Einflüsse und Zuschreibungen im Bereich traditioneller wie aktueller Bekleidung in Europa und Afrika. In Form eines Workshops werden deshalb von den TeilnehmerInnen Kleidungsstücke hergestellt, getragen und vorgeführt.

In der Vorphase dieses Workshops untersuchen zwei der TeilnehmerInnen - Carola Ruckdeschel aus Zürich und Fathy Tshikanke aus Kinshasa (
Design: Fathy Tshikanke s. Foto) - spezifische Aspekte zur textilen, am Körper getragenen, Kultur im Hinblick etwa auf soziologische, politische, historische, geschlechtsspezifische und ästhetische Faktoren, um diese Erkenntnisse dann als Ausgangspunkte der Produktionsphase im März 2006 den anderen TeilnehmerInnen anzubieten. Die im nachfolgenden Arbeitstreffen entstehenden Kleidungsstücke werden von den TeilnehmerInnen des Workshops in einer theatralisch-fragmentarischen Performance im Figurentheater (fitz) als Auftaktveranstaltung des dortigen Theaterfestivals "Spurensuche" am 23.3.06 in Stuttgart präsentiert. Sowohl die Entstehung der Stücke, als auch deren getragene Form werden von der Berliner Fotografin Nanna Lüth dokumentiert. Diese Bilder sollen zusammen mit Texten zum Thema der kulturellen Bildung durch (aktuelle) Mode in einer abschliessenden Publikation veröffentlicht werden.
Im April/Mai 2006 werden im Künstlerhaus unter dem Titel LES HISTOIRES COMMUNES die Ergebnisse des Workshops ausgestellt.
>> Dokumentation der Ausstellung

Gäste sind bis jetzt: Kinshasa/Kongo - Mamie Claudine Mambu (Sängerin), Lambert Mousseka (Puppenspieler/ Musiker), Fathy Tshikanke (Modedesigner); Zürich/Schweiz - Carola Ruckdeschel (Kostümbildnerin); Berlin/D - Nanna Lüth (Fotografin); Stuttgart/D - Ulé Barcelos (Modedesignerin), Stefanie Oberhoff (Regisseurin, Ausstatterin, Puppenspielerin), Zohra Opoku (Modedesignerin), Peter Haury (Künstler); u.a.

Workshop - 15. - 23. März 2006
Ort - Künstlerhaus Stuttgart, 4. Stock
"modenschau - cc (
COUTURE COMMUNE)" - 23. März 2006, 21 Uhr 30, fitz, Stuttgart

Kontakt: Künstlerhaus Stuttgart Reuchlinstrasse 4 b, D - 70182 Stuttgart, 0049 / 711 6157470

>> zurück zur Übersicht




 
 



Kontakt